Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
(Erstkunden max. 600 €)
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Unsere Tipps für einen günstigen Kredit

Was ist ein günstiger Kredit? Ist hier einfach nur der günstigste Zinssatz entscheidend? Und wenn dem so ist, kann man den Zinssatz für den eigenen Kredit beeinflussen? Fünf einfache Tipps, um den für den eigenen, individuellen Kredit günstigsten Zinssatz zu bekommen.
 Praktische Tipps für einen günstigen Kredit

Wer einen Kredit verdient, möchte daran verdienen – so die einfache Regel im Kreditwesen. Der Verdienst an einem Kredit richtet sich nach der Höhe des Aufschlags im Rahmen der Rückzahlung, im Allgemeinhin als Zinsen bekannt. Woraus sich also schlussfolgern lässt, dass, je niedriger der Zinssatz ausfällt, desto günstiger wird das Darlehen. Durch gesetzliche Regelungen sind Zinssätze limitiert, was den Verdienstrahmen einer Bank bereits deutlich einschränkt. Doch auch innerhalb dieser gesetzlichen Regelungen hat man als Kreditnehmer bestimmte Möglichkeiten die Festlegung des individuellen Zinssatzes beim eigenen Kredit zu beeinflussen.

Zinsen beim Kredit: Wirtschaftliche Aspekte und finanzielle Situation entscheidend

Grundsätzlich gilt bei einem Kredit, dass die Bank mit der Vergabe eines Darlehens Geld verdienen möchte und dies ist der hauptsächliche Grund für die Festlegung eines Zinssatzes. Jedoch bedient der Zinssatz auch in einem gewissen Rahmen der Bedarf nach Kreditsicherheit bei der Bank. Und genau unter diesem Aspekt lässt sich ein Zinssatz indirekt zu den eigenen Gunsten durchaus beeinflussen. Hierzu sind insbesondere die eigenen wirtschaftlichen Aspekte als auch die eigene finanziellen Situation von Bedeutung, mit denen man den sogenannten Risikoaufschlag beim Zinssatz zu seinen Gunsten beeinflussen kann. Im Folgenden 5 Tipps für einen günstigen Kredit für Sie zusammengefasst:

1.) Gute Bonität ist Grundvoraussetzung

Eins der Hauptkriterien bei der Festlegung des Zinssatzes für einen Kredit ist die sogenannte Bonität. Deren wichtig lässt sich allein daran erkennen, dass es den bonitätsabhängigen Zinssatz bei Krediten gibt. Das heißt je schlechter die Bonität, desto höher das Risiko eines Kreditausfalls, desto höher der Zinssatz, der in dem Fall als eine Art Kreditausfall-Versicherung agiert. Bedeutet also im Umkehrschluss, dass je besser die eigene Bonität ist, desto grösser die Wahrscheinlichkeit einen sehr günstigen Zinssatz beim eigenen Darlehen zu erhalten.

Wichtig ist also, stets die eigene Bonität im Auge zu behalten. Wichtigstes Element hierzu ist die Anforderung der eigenen Schufa-Auskunft, welche einmal im Jahr kostenlos bei der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) angefordert werden kann. In dieser Selbstauskunft erhalten Sie einen Überblick über Ihren Bonitäts-Score und darüber, welche Einträge bei der SCHUFA gemacht wurden. Sollten fehlerhafte Informationen gespeichert sein, sollten Sie diese möglichst löschen lassen.

Zudem gilt gerade bei dem Vorhaben einer Kreditaufnahme folgende Regel: Anfragen bei verschiedenen Banken für eine Darlehen sollten stets „Schufa-neutral“ (Konditionen-Abfrage) erfolgen, da andernfalls Einträge in die eigene SCHUFA erfolgen und so den Bonitätsscore negativ beeinflussen, ohne das es überhaupt zum Abschluss eines Kredits gekommen ist.

2.) Die richtige Kreditlaufzeit wählen

Kreditschulden sollten schnellstmöglich beglichen werden und nicht auf lange Zeit, das eigene Haushaltsbudget belasten. Jedoch gilt auch, dass zu hohe Kreditraten durch zu kurz gewählte Laufzeiten ebenfalls gefährlich sind. Bevor Sie also einen Kredit aufnehmen, sollte als Grundlage eine eigene Haushaltsplanung erstellt werden. Die Frage lautet also

„Wieviel Kredit kann ich mir über welchen Zeitraum tatsächlich leisten?“

So sollten zuerst alle Ausgaben den Einnahmen gegenübergestellt werden. Der Differenzbetrag stellt die maximal möglich Kreditrate pro Monat dar. Jedoch gilt auch hier, einen Sicherheitspuffer einzubauen, um finanziell flexibel zu bleiben, falls ungeahnte und vor allem ungeplante Ereignisse eintreten, welche eines finanziellen Spielraums bedürfen. Die Höhe und Laufzeit des gewünschten Kredits sollte in einem realistischen Verhältnis zum monatlich verfügbaren Budget als auch einer finanziellen Planungssicherheit über einen Zeitraum x gewählt werden.

Hilfreich und empfehlenswert ist die Nutzung eines Kreditrechners, der es Ihnen ermöglich, einen Eindruck darüber zu erhalten, wie hoch die monatlichen Raten für den gewünschten Kredit ausfallen können. Variieren Sie in dem Kreditvergleich auch die Kreditsumme als auch die Laufzeit. So erhalten Sie ein exaktes Bild darüber, welcher Kredit für Sie am günstigsten ist.

3.) Ist der Kredit zweckgebunden oder nicht?

Klassische Ratenkredite werden oftmals ohne Notwendigkeit hinsichtlich der Angabe eines Verwendungszwecks bewilligt. Die hierdurch gewonnene Freiheit bei der Nutzung des Kredits wird jedoch oftmals mit einem Zinsaufschlag versehen. Wer sich jedoch im Klaren darüber ist, für was der Wunschkredit genutzt werden soll, kann hieraus durchaus Kapital in Form eines vergünstigten Zinssatzes schlagen. Das klassische Beispiel ist hier der Autokredit. Bei einem solchen Kredit wird die Gefahr eines Kreditausfalls NICHT durch einen Zinsaufschlag abgefangen, sondern dadurch, dass das Auto für die Bank als Kreditsicherheit gilt. Falls man als Kreditnehmer nicht in der Lage sein sollte, die Kreditraten zu bezahlen, hat die Bank das Recht das Auto verkaufen und den Kaufbetrag zur Tilgung des Kredits zu nutzen. Für die Banken ist das Risiko hier demnach nicht ganz so hoch, weswegen sie bei Krediten mit Verwendungszweck häufig günstigere Kreditzinsen anbieten.

4.) Schufa belastet? Dann Bürgen angeben

Wie bereist eingangs erwähnt, spielt der Vergabe von Krediten beziehungsweise der Bestimmung von Kreditkonditionen die Bonität des Kreditnehmers eine nicht unwesentliche Rolle. Ist die eigene Bonität belastet, verschlechtern sich automatisch diese Kreditkonditionen. Jedoch kann man dem entgegenwirken, in dem man der Bank bei der Kreditaufnahme einen solventen Kreditbürgen anbietet. Denn für die Bak stellt ein Bürge einen erhöhten Schutz vor einem Kreditausfall dar. Eine Sicherheit, die die Bank zum einen mit einer höheren Chance auf Kreditbewilligung belohnt als aber auch mit einer oftmals, deutliche Verbesserung bei den Kreditkonditionen.

5.) Angebote für einen Kredit unbedingt vergleichen

Zu guter Letzt und niemals außer Acht zu lassen. Unterschiede bei zahlreichen Kreditangeboten sind gang und gäbe. Was bedeutet, dass ein, auf den ersten Blick günstiger Kredit nicht wirklich der „günstigste“ sein muss. Gerade das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen Kreditvergleich – auch schufa-neutral. Mit ein paar wenigen Angaben in einen Kreditrechner erhalten sie zahlreiche Darlehensangebote verschiedenster Banken auf einen Blick. So können sie sich anhand der Ergebnisse aus einem Kreditrechner einen ersten umfassenden Überblick verschaffen und anhand des Kreditvergleichs eine erste Entscheidung treffen, inwieweit sich ihr Kreditvorhaben zu welchen Konditionen realisieren lässt.

Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht