Bußgeld

Privatkredit eine Alternative zum Bankkredit?

Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 eff.JZ. 15%
Beispiel
2-Raten Option

Wer einen privaten Anschaffungswunsch hegt, seine Wohnung renovieren möchte oder gar einen Kredit umschulden möchte, nimmt dafür in der Regel ein Darlehen auf. Hierbei handelt es sich in der Regel um einen klassischen Ratenkredit einer Filial- oder Direktbank. Wenn jedoch die Kreditaufnahme bei einer Bank nicht möglich ist, weil beispielsweise die Bonitätsprüfung nicht positiv ausgefallen ist, müssen andere Wege für eine Kreditaufnahme gefunden werden. Eine passende Alternative kann ein sogenannter Privatkredit sein.

Das Besondere an einem Privatkredit ist, dass er auch von Privatpersonen, welche als private Investoren agieren, vergeben wird. Private Geldgeber nutzen auf diesem Wege die Möglichkeit der privaten Kreditvergabe als Geldanlage und erzielen dadurch vergleichsweise hohe Renditen im Vergleich zu herkömmlichen Anlageformen.

Die meisten Privatkredite werden über Online-Marktplätze vergeben

Der Definition nach ist der Privatkredit also ein Darlehen, das einer Privatperson (oder auch mehreren Personen, zum Beispiel einem Ehepaar) gewährt wird. In der Regel geht es dabei um die Finanzierung von relativ kleinen Objekten oder Vorhaben. Entscheidend ist hier, dass das zu finanzierende Objekt ausschließlich für den privaten und nicht für den gewerblichen Gebrauch angeschafft wird. Im englischsprachigen Raum als „Peer to Peer Kredite“, in Deutschland als „Kredite von Privat an Privat“ bezeichnet, erfreuen sich die Privatkredite, einer wachsenden Beliebtheit. Ein Beispiel für die steigende Beliebtheit von Privatkrediten ist, das sich in den letzten Jahren zahlreiche Marktplätze für Privatkredite in Deutschland fest etablieren konnten und entsprechend hohe jährliche Wachstumszahlen verzeichnen. Als großer Vorteil eines Privatkredits wird oftmals angeführt, dass im Vergleich zu einem Kreditgespräch bei der Bank nicht das Gefühl eines Bittstellers hat, sondern vielmehr mit dem Kreditgeber als Partner auf Augenhöhe kommuniziert. Grund hierfür ist eine für beide Parteien klar erkennbare Interessenslage: Der Kreditgeber möchte eine möglichst hohe Rendite erzielen und der Kreditnehmer seinen Wunsch finanziert wissen. Das bietet die Möglichkeit ehrlichen Auges zu verhandeln und eine für beide Parteien gewinnbringende Kreditvereinbarung zu treffen.

Auch Verwandte und Freunde können als Kreditgeber für den Privatkredit agieren

Als Quelle für einen Privatkredit können aber auch Bekannte oder Freunde agieren, sofern hier eine entsprechende Bereitwilligkeit zur Kreditgewährung gilt. Doch wie bei allen anderen Kreditarten auch gilt auch beim Privatkredit: ein Kreditvertrag ist ein Muss! Unabhängig, davon der Kredit aus dem Familien- und / oder dem Bekannten- und Freundeskreis gewährt wird oder aber über einen entsprechenden Kreditmarktplatz. Muster für einen verbindlichen und rechtssicheren Kreditvertrag, in dem, wie bei Kreditverträgen zwischen Bank und Kreditnehmer üblich, die Kreditkonditionen festgehalten werden, können aus dem Internet heruntergeladen werden. Ein entsprechendes Muster finden Sie hier

Warnung: Zahlungsverzug kann zu finanziellen Problemen führen. Mehr Informationen auf der Internetseite der Verbraucherzentale und in unseren eigenen Richtlinien.

Kundenbewertung 4.7/5 basiert auf 1292 Bewertungen auf Ekomi