Zahltag

Zahltag – endlich wieder Geld zur Verfügung

Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option

Zahltag – wer kennt es nicht, wenn der Vater oder der Großvater, damals noch jeden Freitag mit der berühmten Lohntüte nach Hause kam? Damals bedeutete die Lohntüte am Zahltag, das man am darauffolgenden Samstag die notwendigen Einkäufe für die nächste Woche tätigen konnte. Der Zahltag war also jedes Mal ein echter Höhepunkt der Woche, später monatlich, denn es bedeutete endlich wieder „flüssig“ zu sein.

Heutzutage gibt es das System des Zahltages beziehungsweise der ausgegebenen Lohntüten nicht mehr, denn Lohn und Gehalt wird heute fast ausschließlich online via Banktransfer überwiesen. Nur in den Fällen von Tageslohn Arbeiten wird das Geld für die geleistete Arbeit noch bar ausgezahlt. Dennoch hat sich der Tag, an dem endlich wieder Gehalt auf dem Konto eingeht, als Zahltag bei den Menschen eingeprägt. Der Tag, an dem der Lohn/das Gehalt, das Arbeitslosengeld, die Rente oder die Studienfinanzierung auf das Konto gebucht wird.

Denn das zur „Verfügung stehen“ neuer Geldmittel ist bis heute jenes Gefühl, des wieder „flüssig“ sein – selbst in Zeiten von Dispokrediten.

Fast jede Person ist an diesem Tag ein Stückchen glücklicher. Sicherlich hat ein jeder bereits mitmachen müssen, dass an dem ersehnten Datum, das Geld nicht gebucht wurde. Dies sorgt oft genug für Aufregungen, denn “the show must go on” und die Rechnungen bezahlen sich auch nicht von selbst. In den Firmen fragen sich die Kollegen flüsternd: “ Und, hast du schon dein Geld auf dem Konto?”

In Deutschland fällt der Zahltag für das Gehalt meistens auf das Monatsende. Fällt dieser Tag auf ein Wochenende, wird meistens noch vor dem Wochenende überwiesen. Niemand hat etwas dagegen, wenn die Zahlung verfrüht erfolgt, aber wehe, der Zahltag erfolgt erst nach dem Wochenende! Oder wenn bereits Mitte des Monats das Geld ausgeht und man sich wünscht, dass bereits jetzt „Zahltag“ ist?

Kleinkredite beziehungsweise Minikredite ermöglichen vorgezogenen Zahltag

Lohnvorauszahlungen macht mittlerweile fast kein Unternehmen mehr, was aber nicht bedeutet, dass man den gewünschten, oftmals sogar dringend benötigten Zahltag nicht „vorverlegen“ kann! Und zwar dabei auf den oftmals sehr teuren Dispositionskredit zurückgreifen zu müssen.

Möglich wird dies durch Minikredite beziehungsweise kurzfristig verfügbare Kleinkredite. Denn mit dem Aufkommen der Kleinkredite kann jetzt eigentlich zu jedem x-beliebigen Tag, Zahltag sein. Der Konsument hat die Möglichkeit, um an einem willkürlichen Tag einen Kleinkredit zu beantragen.

Natürlich sind mit dem Vorziehen des eigentlichen Zahltags Kosten verbunden, aber auch Annehmlichkeiten. Das geliehene Geld des Extra-Zahltags, muss natürlich auch wieder zurückgezahlt werden, sobald das monatliche Einkommen auf das Konto gebucht wurde. Die Laufzeit dieser Klein- und Minikredite beträgt grundsätzlich zwischen 5 und maximal 90 Tagen (anbieter-abhängig).