Geld leihen mit Schufa-Eintrag

Geld leihen mit Schufa-Eintrag Bei Cashper ist das kein Problem!

Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 eff.JZ. 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)

Geld leihen mit einer Schufa-Eintrag

Geld leihen mit einer Schufa-Eintrag sollte normalerweise kein Problem sein. Beinahe jeder Deutsche ist bei einem Kredit-Informations-Zentrum gemeldet und nicht jeder ist darüber informiert. Eine Meldung ist i.d.R. kein Grund, um keinen Kredit abschließen zu können. Mit einer positiven Meldung kann man durchaus Geld leihen. Anders ist es bei einem Konsumenten, bei dem eine negative Meldung registriert ist. Hier spricht man von einem Zahlungsrückstand, welcher Art auch immer. Eine positive Meldung bedeutet, dass der Konsument seinen Zahlungsabprachen Konsequent nachkommt.

Eine Meldung bei einem Kredit-Informations-Zentrum bekommt man schneller, als man denkt:

  • Durch einen Dispositionskredit;

  • Durch den Besitz einer Kreditkarte;

  • Durch einen durchlaufenden Kredit oder einer anderen Form eines Darlehens.

Ab wann wird es schwieriger, sich mit einer Schufa-Eintrag Geld leihen zu können?

Falls in der letzten Zeit Probleme mit der Zurückzahlung von finanziellen Produkten aufgetreten sind, kann es schon schwieriger werden, um Geld leihen zu können. Falls sich ein Konsument eine Ware auf Rechnung anschafft und er kommt seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nach, dann erfolgt eine Negativmeldung bei der Schufa. Diese Negativmeldung wird nach erfolgter Zahlung in eine Positivmeldung umgewandelt.

In manchen Fällen ist es mit einer Schufa-Meldung sogar einfacher, um Geld zu leihen. Falls an einen Konsumenten Geld geliehen wird, von dem noch keine Meldung existiert, ist es für den Kreditgeber schwieriger, das Zahlverhalten des Konsumenten einzuschätzen. Dies erhöht das Risiko seitens des Kreditgebers, da er ein Darlehen an jemanden gibt, der noch keinerlei Darlehensvorgeschichte hat. Demnach ist Geldleihen mit Schufa-Eintrag kein Problem.

Nicht jeder Kreditgeber holt einen Schufa-Eintrag ein. In Deutschland gibt es noch weitere Möglichkeiten, eine Risikoanalyse durchführen zu lassen. Es ist sehr verlockend, sich Geld ohne eine Überprüfung zu leihen. Als Konsument sollten Sie sich gut überlegen, ob diese Art von Geldleihen vernünftig ist. Der Kreditgeber und Sie selbst als Konsument müssen auf den Aspekt der Überschuldung achten, sodass Sie als Antragsteller keine höhere Zahlungsverpflichtung eingehen, als Sie letztendlich aufbringen können.

Um in Erfahrung zu bringen, welche Informationen von Ihnen bei der Schufa gemeldet sind, können Sie bei Ihrer eigenen Bank eine Eintrag beantragen oder ganz einfach selbst eine Online-Eintrag bei der Schufa beantragen (eine Eintrag pro Jahr ist kostenlos).

Bei Cashper können Sie auch mit einer Meldung einen Kleinkredit beantragen.

Warnung: Zahlungsverzug kann zu finanziellen Problemen führen. Mehr Informationen auf der Internetseite der Verbraucherzentale und in unseren eigenen Richtlinien.

Kundenbewertung 4.7/5 basiert auf 903 Bewertungen auf Ekomi