Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
(Erstkunden max. 600 €)
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Wir erklären was ein volldigitale Kredit ist.

Immer häufiger taucht in zahlreichen Werbebotschaften der Banken die Begrifflichkeit des volldigitalen Kredits auf. Doch was ist unter diesem Kreditangebot zu verstehen?
Der volldigitale Kredit

Das sich die Kreditinstitute mit zahlreichen Werbeaussagen nicht wirklich schwer tun, dürfte hinlänglich bekannt sein. Beispiele gefällig? Da wirbt die eine Bank mit einem Couchkredit, die andere mit einem Instant-Kredit und die dritte mit dem „ersten“ volldigitalen Kredit. Nicht selten dürften sich viele Verbraucher dabei die durchaus berechtigte Frage stellen, was denn an all diesen Kredite so besonders und einzigartig ist. Berechtigte Frage und somit Anlass genug, einfach mal anhand des derzeit wohl meistgenutzten Begriffs des volldigitalen Kredits zu erläutern, welche Merkmale ein solcher Kredit aufweist.

Volldigitaler Kredit – was heisst denn das nun?

Eins vorab: das „Finden“ eines sogenannten volldigitalen Kredites ist nicht schwer, denn mittlerweile kommunizieren zahlreiche Banken und Finanzinstitute ein solches Kreditangebot in den Markt. Es handelt sich also bei einem solchen Kreditangebot, NICHT um ein „spezielles“ Darlehensangebot einer einzelnen Bank. Vielmehr beschreibt ein solcher Kredit die Nutzung und Kombination verschiedenster Technologien, um den gesamten Prozess der Kreditbearbeitung deutlich zu vereinfachen eg. zu beschleunigen. Wer also einen volldigitalen Kredit anbietet, bedient sich in der Regel der folgenden technischen Möglichkeiten:

Digitale Account Check oder einfacher: der digitale Kontoblick

Wer einen Kredit aufnimmt, muss diesen auch vereinbarungsgemäß tilgen. Grundvoraussetzung hierzu ist ein regelmäßiger monatlicher Gehaltseingang in einer bestimmten Höhe. Am einfachsten kann dies durch Kontoauszüge belegt werden, auf denen regelmäßige Einnahmen und Ausgaben verzeichnet sind. Doch anstelle diese auszudrucken und per Post an den Kreditgeber zu senden, bieten manche Banken und Kreditinstitute auch den sogenannten Digitale Account Check an. Hierzu muss dem Kreditgeber temporär der Zugang zum eigenen Online-Banking gewährt werden. Die Kontodaten werden anschließend direkt von einem darauf spezialisierten Dienstleister im Auftrag der Bank ausgewertet. So kann dann die Bank anhand der zur Verfügung stehenden Daten binnen Sekunden entscheiden, ob der Antrag auf einen Kredit grundsätzlich genehmigt werden kann oder nicht.

Der Online-basierte Dokumentenupload

Neben den Kontoauszügen verlangen manche Banken noch weitere Nachweisunterlagen, beispielweise Gehaltsabrechnungen. Damit auch diese nicht eigens per Post an die Bank geschickt werden müssen, können zusätzliche, seitens der Bank angeforderte Unterlagen auch eingescannt und direkt hochgeladen werden. Diese Möglichkeit beschleunigt abermals die Bearbeitungsdauer des Kreditantrags.

Videoident per Webcam anstelle des schriftlichen Post-Ident

Gesetzlich vorgeschrieben – die persönliche Identifikation des Antragstellers. War es bis vor einigen Jahren noch mit dem Gang zur Post (Post-Ident Verfahren) verbunden, so lässt sich heute die persönliche Identifikation mittels zertifiziertem Video-Ident Verfahren bewerkstelligen. Dieses sogenannte Videoident-Verfahren wird von einem spezialisierten Anbieter im Auftrag der Bank durchgeführt. Erforderlich sind hierzu lediglich ein Online-Zugang, eine Webcam und der Personalausweis. Das ganze Verfahren ist somit innerhalb weniger Minuten durchgeführt.

Nutzung der digitalen Unterschrift / Signatur

Stichwort Kreditvertrag: Ist der Kredit genehmigt steht letztendlich noch die Unterschrift unter dem Kreditvertrag aus. Wurden bis dato hierzu di3 Kreditverträge zwischen den Parteien per Post hin und her geschickt, so ist es seit kurzem möglich, den Kreditvertrag auch digital zu unterschreiben. Ein Verfahren, das als digitale Signatur bekannt ist. Das Prinzip dahinter? Bei der sogenannten qualifizierten elektronischen Signatur ersetzen Zertifikate und Transaktionsnummern die händische Unterschrift unter dem Vertrag. Die digitale Unterschrift ist immer mit dem Videoident-Verfahren verbunden. Damit wird sichergestellt, dass die Signatur auch wirklich vom angegebenen Kreditnehmer stammt.

Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht