Kredit für Notebook – die Finanzierungsmöglichkeiten

Kredit für ein neues Notebook

Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option

Es gibt Momente im Leben, die man wirklich gebrauchen kann. Beispielsweise jene, in denen ein dringend benötigter Gegenstand ohne Vorwarnung einfach mal „den Geist“ aufgibt. Besonders dann, wenn es sich um das, vielleicht auch beruflich benötigte Notebook handelt. In einem solchen Fall muss schneller Ersatz her. Problematisch wird es hier jedoch, wenn hierfür die eigenen, aktuell zur Verfügung stehenden Geldmittel nicht zur Verfügung stehen. Was also tun? Abhilfe kann hier ein schnell verfügbarer und zu jederzeit anforderbarer Kredit für ein Notebook sein.

Kredit für Notebook – die Finanzierungsmöglichkeiten

Kredit für eine neues Notebook – die Finanzierungsmöglichkeiten

Wer sich in der misslichen Situation befindet, aus privaten und / oder beruflichen Gründen kurzfristig ein neues, adäquates Notebook anschaffen zu müssen, ohne dabei auf den teuren Dispokredit zurückgreifen zu wollen, hat im Grunde 2 Möglichkeiten der alternativen Finanzierung:

  • Die Null Prozent Finanzierung beim Fachhändler
  • Der günstige Minikredit mit kurzer Laufzeit und schneller Auszahlung

Beide Finanzierungsmöglichkeiten kommen vor allem dann in Betracht, wenn das neu anzuschaffende Notebook schnell zur Verfügung stehen muss.

Neues Notebook dank Null-Prozent Finanzierung

Zweifelsohne stellen Null-Prozent Finanzierungen beim Händler eine der attraktivsten Finanzierungsmöglichkeiten für ein neues Notebook dar. Der Vorteil liegt dieser Darlehensform liegt auf der Hand: Man geht zum Händler, sucht sich das passende Notebook aus und vereinbart mittels des Händlers einen Kauf des Notebooks auf Raten. Jedoch gilt zu beachten: Der Kredit für das neue Notebook wird nicht beim Händler direkt aufgenommen, sondern bei der mit Händler kooperierenden Partnerbank. Was bedeutet, dass die kreditgewährende Bank dieselben Maßstäbe bei der Kreditprüfung ansetzt wie bei einem „normalen“ Verbraucherkredit beziehungsweise Konsumkredit. Aus diesem Grund stellen Null-Prozent-Finanzierungen von PC’s und / oder Notebook/Tablets in der Regel keine geeignete Darlehensart für Verbraucher mit geringer Kreditwürdigkeit, unregelmäßigem Einkommen oder befristeter Anstellung dar. Zudem ist zu beachten, dass Null-Prozent-Finanzierungen ebenso wie Verbraucherkredite der Hausbank eine Mindestkreditlaufzeit haben. Dies senkt zwar die Höhe der monatlichen Kreditraten, belastet aber auf lange Sicht hin das eigene monatliche Haushaltsbudget.

Attraktive Alternative: Notebook per Minikredit

Eine interessante als auch attraktive Alternative zur Finanzierung eines neuen Notebooks kann ein schnell zur Verfügung stehender und zinsgünstiger Minikredit sein. Minikredite zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass Sie zu jeder Zeit online innerhalb kürzester Zeit beantragt werden können. Durch eine frei wählbare Option namens Express-Auszahlung steht der beantragte Kleinkredit zudem innerhalb von 24 Stunden auf dem eigenen Konto zur Verfügung. Der Vorteil des Minikredits für ein neues Notebook liegt dabei nicht nur in einem günstigen Zinssatz, sondern vor allem auch dadurch, dass die Kreditlaufzeit oftmals deutlich geringer ist (max. 3 Monate). So ist man schneller wieder schuldenfrei. Zudem wird aufgrund der besonderen Merkmale eines Minikredits das Thema SCHUFA von den meisten Anbietern kulanter betrachtet als es die klassischen Hausbanken tun.

Jetzt Kredit für neues Notebook anfordern!