Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
12.06.2019

Kredit aufnehmen: Nicht schnell, sondern wohlüberlegt

Eilkredit, Schnellkredit, Sofortkredit – egal, auf welchen Kredit-Typ letztendlich die Wahl fällt, so haben diese Kreditangebote eins gemeinsam: Sie versprechen sofortige Verfügbarkeit, zumindest jedoch innerhalb von 24 Stunden. Doch wer späte keine Überraschungen erleben will, sollte wohlüberlegt und nicht vorschnell handeln.
Kredit aufnehmen: Nicht schnell, sondern wohlüberlegt

24 Stunden Kredit, Null-Prozent-Finanzierung, Blitzkredit, eine Rate geschenkt oder ein Kredit «wie für dich gemacht» - all diese bekannten Titulierungen von Krediten suggerieren potenziellen Kreditnehmern vor allem eins: Schnell, einfach, unkompliziert und günstig!

Wer auf der Suche nach einem Darlehen ist, muss dem Marketingziel einer Bank nach lediglich eins tun – sich entscheiden. Und das Marketing der Banken scheint unter diesem Gesichtspunkt durchaus erfolgreich zu sein, denn allein 2017 schlossen die Deutschen mehr als acht Millionen Verträge für Ratenkredite ab, was einer Steigerung von rund 4,6 Prozent zum Vorjahr entspricht. Zu diesem Ergebnis kommt der alljährlich erscheinenden Schufa Kredit Kompass.

Erleben wir also einen echten Boom bei der Vergaben von Verbraucherkrediten aller Art? Aus Sicht der Banken sicherlich, denn der Verkauf von Krediten ist nachwievor eine der wichtigsten Einnahmequellen von Banken. Und sind die Zinsen wie aktuell auf einem historischen Tiefststand so ist umso wichtiger den Umsatz an Krediten an sich zu steigern. Das dies zumindest im Jahr 2017 mit einer Steigerung von 4,6 Prozent gelungen ist, belegt nun der SCHUFA Kredit Kompass.

Fördert die Digitalisierung die allzu leichtfertige Aufnahme von Krediten?

Zweifelsohne hat die fortschreitende Digitalisierung die Vergabe von Krediten – gerade im Bereich der Onlinekredite aus dem Internet – einen gehörigen Anteil an dieser Steigerung. Doch gerade darin sehen Verbraucherschützer eine erhebliche Gefahr für Kreditnehmer. Ihrer Meinung nach suggerieren gerade die zahlreichen Angebote unterschiedlichster Onlinekredite den Kunden, dass ein Darlehen überhaupt kein Problem sei.

Ein Problem sehen die Verbraucherschützer vor allem in der oftmals zu schnell getroffenen Entscheidung einen Kreditvertrag abzuschließen. Ihrer Meinung nach unterschreiben Verbraucher einen Kreditvertrag nicht mehr nur beim Kundenberater einer Bank, sondern immer häufiger ohne vorherige Beratung im Internet oder gar im Verkaufsraum eines Elektronikhändlers, Möbelhauses oder Autohändlers. Und gerade die oftmals nicht erfolgte Beratung habe auf lange Sicht hin nicht selten zur Folge, dass eine Überschuldung mit all ihren Konsequenzen eintrete.

Zusatzklauseln bei Kreditverträgen werden nicht beachtet

So wird vor allem bemängelt, das Verbraucher aufgrund nicht existenter Beratung Verträge abschließen, die teure Zusatzklauseln beinhalten. Sei es in Form zusätzlicher Versicherungen oder gar Mehrkosten für Express-Auszahlungen und andere. Die Erfahrung zeige, dass gerade bei abgeschlossenen Kreditverträgen im Retail-Bereich für Konsumgüter der Vertrag als solches gar nicht gelesen, sondern vielmehr „blind“ gezeichnet werde. Gemäß der Erwartungshaltung, des schnellen Warenerhalts. Beispiel gefällig?

Stichwort „Null-Prozent-Finanzierung“ und eingebundene Restschuldversicherungen

Der Klassiker für teure Zusatzverträge ist zweifelsohne das Angebot der sogenannten Null-Prozent Finanzierungen inklusive des Abschlusses einer teuren Restschuldversicherung. Ein Versicherung, die den Kredit tilgen soll, wenn der Schuldner etwa durch Krankheit die Raten nicht mehr bezahlen kann. Was von der Idee an sich her gut und vor allem nützlich klingt, hat aber in der Regel einen gewaltigen Haken und der schimpft sich „Kosten“ der Versicherung.

Das Problem? Die Prämie der Versicherung fällt gleich zu Beginn auf einen Schlag an und wird regelmäßig zusätzlich zur Darlehenssumme finanziert. Doch die Bank hinter der Null-Prozent Finanzierung muss diese Kosten nicht in den Effektivzins einrechnen, wenn sie nachweisen kann, dass der Abschluss freiwillig war. Entsprechend sind die Vertragsformulare pro dem Interesse der kreditgewährenden Bank gestaltet. Das Nachsehen hat in einem solchen Fall der Verbraucher. Denn für Ihn ist es somit umso schwieriger, die tatsächlichen Kosten, die für den Kredit, zu erkennen beziehungsweise als zu hoch wahrzunehmen.

Dementsprechend auch die Äußerung eines Verbraucherschätzers zu diesem, doch leidigen Thema:

«Viele Kreditnehmer haben außerdem den Eindruck, dass sie diese Versicherung abschließen müssen, wenn sie ein Darlehen aufnehmen wollen. Das stimmt aber nicht. Verbraucherkredite gibt es auch ohne Restschuldversicherung. Aber für die Bank ist das ein gutes Geschäft. Sie verdient an der Versicherung, gleichzeitig sinkt ihr Risiko, dass der Kredit nicht zurückgezahlt wird.“

Fazit

Auch wenn ein Kredit unter Zeitdruck aufgenommen werden muss oder äußerst attraktiv wirkt – die Entscheidung ein Darlehen aufzunehmen sollte immer wohlüberlegt sein. Sei es in der Form, dass man unterschiedliche Kredit Angebote miteinander vergleicht, den eigenen finanziellen Rahmen mittels Kreditrechner plant oder eben sich dann auch die Zeit zu nehmen alle Informationen zum gewählten Kredit-Angebot zu prüfen. Allzu vorschnelle Entscheidungen, gerade in finanzieller Hinsicht, müssen nicht selten teuer bezahlt werden. Gegebenenfalls halt auch einfach mal Verzicht üben, wenn der gewünschte Kredit eigentlich nur dem Konsum dienen soll.

Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht