Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
(Erstkunden max. 600 €)
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Überbrückungskredit: Warum der Dispo nicht immer die beste Lösung ist

Es ist so naheliegend und bequem, bei Liquiditätsengpässen auf den Dispokredit zurückzugreifen. Der Kreditrahmen orientiert sich meist am Einkommen, wodurch die Gesamtkreditsumme überschaubar bleibt.
Überbrückungskredit Dispokredit Minikredit

Und bei vielen Banken ist er mit wenigen Klicks binnen ein paar Stunden per Online-Banking eingerichtet oder erhöht. Doch die Eigenschaften, die den Dispokredit so verführerisch machen, machen ihn gleichzeitig auch in einem gewissen Maße riskant. So richten einige Finanzinstitute Dispokredite auch ungefragt bzw. unbeantragt ein, wenn sich ein gleichbleibender, regelmäßiger Geldeingang auf dem Girokonto herauskristallisiert.

Wer als Kunde hier nicht achtsam ist, kann über diesen ungeahnten Geldfluss leicht ins Minus rutschen. Ein Dispokredit ist im Marktdurchschnitt zwischen zwei bis vier Mal so hoch, wie der monatliche Gehaltseingang. Daraus resultiert, dass Je höher der eingeräumte Dispokredit ist, desto schwerer es ist, ihn mit dem zumeist gleichbleibenden Gehaltseingang auszugleichen. Und umso länger dauert die Rückzahlungsphase. Die Gefahr der dauerhaften Verschuldung droht.

Auch wenn man es nicht wahrhaben will: Genau hiervon leben die Banken. Denn die Zinsen bei einem Dispokredit liegen meist im zweistelligen Bereich. Im Durchschnitt aktuell bei etwa 10%. Bei einer maximalen Nutzung des Dispokredits in 2-4 facher Höhe des monatlichen Gehaltseingangs baut sich hier auf Dauer eine erhebliche Zinsbelastung auf. Deutlich kundenfreundlichere Alternativen bieten da der Überbrückungskredit oder der Minikredit, die gegenüber dem Dispokredit Vorteile über den Zinssatz hinaus bringen.

Überbrückungskredit statt Dispokredit

Der sogenannte Überbrückungskredit vereint die Rahmenbedingungen vom Ratenkredit mit der schnellen Verfügbarkeit des Dispokredits. Anders als ein herkömmlicher Ratenkredit ist ein Überbrückungskredit meist als Minikredit ausgelegt. Das heißt, eine fixe Kreditsumme kann nicht, wie beim Dispokredit, überzogen oder erhöht werden.

Das bedeutet, dass der Kunde die Kreditsumme bei einem Überbrückungskredit besser unter Kontrolle hat, als bei einem Dispokredit. Als Minikredit wird ein Überbrückungskredit von den Banken meist im Rahmen von 100 bis 3.000 Euro eingeräumt. Die Höhe der bewilligten Kreditsumme beeinflusst dann die Laufzeit.

Je geringer der Minikredit ausfällt, desto kürzer ist auch die Phase der Rückzahlung. Zwischen einem und drei Monaten kann diese betragen. Hierdurch ist gewährleistet, dass der Minikredit auch wirklich das bleibt, was er sein soll: ein Überbrückungskredit. Ein Mittel also, um Liquiditätsengpässe auszugleichen, ohne in eine Schuldenschleife zu geraten.

Minikredit als Alternative zum Dispokredit

Bei einem Minikredit werden circa zwei bis vier Prozent weniger Zinsen fällig, als bei einem Dispokredit mit einem durchschnittlichen Zinssatz von 10-11 Prozent. Außerdem umgeht der Kreditnehmer das Risiko, die Kreditsumme zu verschleppen und ständig zu vergrößern. Gegenüber einem klassischen Ratenkredit ist der Überbrückungskredit schneller beantragt, wird problemloser bewilligt und hat wesentlich kürzere Laufzeiten. Dennoch wird beim Minikredit das Ratenprinzip übernommen. Mit einem Minikredit als Überbrückungskredit zahlen Verbraucher somit weniger Geld an die Banken, als bei einem Dispokredit, sind sicherer und schneller wieder schuldenfrei und haben bei der Rückzahlung bessere Kontrolle über ihre Finanzen.

Das macht einen solchen Überbrückungskredit zu einer äußerst attraktiven Alternative zum Dispokredit. Eben auch, weil die Kreditsumme nicht künstlich in die Höhe getrieben werden kann. Denn sie steht von der Beantragung an fest. Einen zusätzlichen Pluspunkt birgt der Minikredit zur Überbrückung für Menschen mit geringeren Einkommen. Feste Laufzeiten, fixe Raten und geringe Kreditsummen erlauben es Kunden aller Gehaltsklassen bei voller Kontrolle über Engpässe hinwegzukommen.

Redakteur: Markus Gildemeister

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht