Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Soll-/ Effektivzins 0,58
Zu zahlender Gesamtbetrag
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
2-Raten Option

Bei der Auswahl des Beispiels muss der Kreditgeber von einem effektiven Jahreszins ausgehen, von dem er erwarten darf, dass er den überwiegenden Teil der auf Grund der Werbung zustande kommenden Verträge zu dem angegebenen oder einem niedrigeren effektiven Jahreszins abschließen wird.

Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
17.08.2021

Potenzielle Schuldenfalle – der Urlaub auf Pump

Keine Frage – Urlaub ist eine Grundbedürfnis. Sorgt er doch für notwendige Regenration, den notwendigen Abstand vom Alltagsleben und dem Schaffen schöner Erinnerungen. Wer kann es also jemandem verdenken, wenn Jahr für Jahr der Urlaubszeit entgegen gefiebert wird – nur sollte der Urlaub nicht auf Pump finanziert werden.
Schuldenfalle Urlaub auf Pump: Warum das keine wirklich gute Idee ist

Endlich Urlaub – mal wieder Sommer, Sonne und Strand halbwegs entspannt genießen können. Dass das Bedürfnis hier nach groß ist, ist nach den Monaten des Corona-bedingten Lock-Downs und den damit verbundenen Einschränkungen alles andere als verwunderlich. So ist es in einigen Ländern bereits seit Anfang Mai kaum noch möglich freie Unterkünfte zu finden, so stark und für einige Experten durchaus unerwartet hoch ist die Reisefreudigkeit – trotz allen Mahnungen, die immer noch existente Corona-Pandemie und die damit verbundene Infektionsgefahr nicht zu unterschätzen.

Hauptsache Urlaub – wenn auch auf Pump

Doch allen Warnungen zum Trotz reisen die Deutschen – gerade diejenigen, die mittlerweile geimpft sind und darin nunmehr keinen Anlass sehen zu Hause zu bleiben. Auch wenn so manch Einer damit durchaus gut beraten wäre. Denn neben der allgemeinen Warnung hinsichtlich der nachwievor existenten Infektionsgefahr lauert auch noch eine andere Gefahr – und zwar die der Ver-, beziehungsweise Überschuldung. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage unter Deutschlands Verbrauchern hinsichtlich ihrer Urlaubspläne für dieses Jahr.

Denn im Tenor lässt sich feststellen, dass das Bedürfnis im Urlaub zu reisen dem des kritischen Blickes auf das bestehende Urlaubs-Budget deutlich überwiegt. Es gilt: Hauptsache weg, egal was es kostet und ob man grundsätzlich in der Lage ist, sich den Urlaub überhaupt leisten zu können.

Urlaubsbudget zu knapp? Egal, dann eben auf Kredit

Denn laut einer aktuellen, repräsentativen Umfrage sind 17 Prozent der Menschen in Deutschland bereit, die in der Corona-Pandemie ersehnte Urlaubsreise in diesem Jahr mit einem Dispositionskredit zu finanzieren. Dies entspricht immerhin einem Bevölkerungsanteil von fünf Millionen der über 18-Jährigen, die Geld für die schönsten Wochen des Jahres ausgeben wollen oder es schon getan haben.

Mehr als ein Drittel der Dispo-Nutzer (39 Prozent) benötigt demnach eine Summe von mehr als 1000 Euro für die Urlaubsfinanzierung. Etwas mehr als die Hälfte der Befragten gab an, mit bis zu 500 Euro (21 Prozent) beziehungsweise bis zu 1000 Euro (36 Prozent) ins Minus zu rutschen.

Ein Verhalten, das erhebliche finanzielle Gefahren für den „Kreditnehmer“ beinhaltet – gerade mit einem Blick auf den, mit knapp 10 Prozent, immer noch sehr hohen Dispozins im Bundesdurchschnitt. Wer hier nicht höchstmöglicher Disziplin nach dem Urlaub am Ausgleich des in Anspruch genommenen Dispokredits arbeitet, baut recht schnell eine finanzielle Belastung auf, die irgendwann nicht mehr tragbar ist und zu entsprechenden Folgen führt.

Urlaub mittels Ratenkredit: Günstiger, aber nicht zwingend besser

Doch selbst wer erkennt, dass der Dispokredit nicht unbedingt die beste Finanzierung für einen Urlaub darstellt, macht es mit der Aufnahme eines günstigeren Ratenkredits nicht zwingend besser. Zwar ist zweifelsohne die Zinsbelastung mit der Aufnahme eines Ratenkredits zur Finanzierung des heißersehnten Urlaubs günstiger, doch eins bleibt auch beim Ratenkredit: Es werden Schulden in Kauf genommen. Und in einer Zeit, in der aktuell aufgrund der Corona-Pandemie niemand so wirklich weiss, wie sicher auf kurz-, und / oder mittelfristige Sicht hin sein Job und das damit verbundene Gehalt ist, sollten Schulden jedweder Art eigentlich vermieden werden.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)