Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
10.02.2021

Kredite mit Negativ-Zins: Lohnendes Angebot in der Corona Krise?

Finanziell angespannte Situation aufgrund der Corona-Krise? Soll ein Kredit zur Überbrückung aufgenommen werden? Dann klingen die sogenannten Null-Zins oder auch Minuszins-Kredite wie geschaffen. „Weniger zurückzahlen als bekommen“ - eine Aussage, die viele Verbraucher ermutigt, finanzielle Engpässe mittels Kredit zu überbrücken. Doch Obacht: Es ist nicht alles Gold, was glänzt!
Minuszins-Kredite: Genialer Überbrückungskredit in wirtschaftlich schwierigen Corona Zeiten? Was dahinter steckt und worauf man achten sollte

In Zeiten, in denen aufgrund von Krisen das eigene wirtschaftliche Leben negativ belastet ist, ist der Erhalt der finanziellen Stabilität und Leistungsfähigkeit für die meisten Menschen oberstes Ziel. Eine Aufgabe, die nun durch die zweite Corona-Welle und den damit einhergehenden Lock-Down in Deutschland bei immer mehr deutschen Verbrauchern im Raum stehen wird beziehungsweise nicht schon steht.

Wie sollen die finanziellen Verpflichtungen wie beispielsweise die Leasingraten für das Auto, etwaige offene Rechnungen und andere in Zukunft beglich werden? Vor allem dann, wenn durch den Lockdown ein massiver Einschnitt bei den eigenen Einnahmen droht? Und die generelle finanzielle Situation bereits durch den ersten Lockdown im Frühjahr diesen Jahres alles andere als entspannt ist?

Corona-Krise verschärft abermals wirtschaftliche Situation der Verbraucher

Nun gut: Die Bundesregierung hat nun abermals angekündigt, das Recht auf Stundungen von laufenden Kreditzahlungen und anderen erneut in die Praxis zu bringen, nur löst dies auf Dauer das generelle Problem nicht. Nämlich jenes, das damit die generelle Zahlung jener gestundeten finanziellen Verpflichtungen vom Tisch ist. Was also kann seitens der Verbraucher getan werden, um das Problem der finanziellen Notlage etwas abzufedern?

Natürlich ist die Antwort hierauf wohl von den meisten Menschen, jene den Konsum auf das Minimum herabzusetzen. Gut gemeinter Ratschlag und sicherlich bei dem einen oder anderen sicherlich auch angebracht. Und bei jenen, die dies bereits getan haben, sich aber immer noch einer Übermaßen angespannten finanziellen Notlage ausgesetzt sehen?

Minuszinskredite als „genialer“ Ausweg?

Die Antwort liefern aktuell zahlreiche Kreditanbieter und zwar in der Form, das Null-Prozent-Zins Kredite oder gar Minus-Zins Kredite offeriert werden – mal wieder! Mit der scheinbar nachwievor sehr wirksamen Aussage, des „weniger zurückzahlen als bekommen“. Das dies gerade in angespannten Zeiten wie der aktuellen Corona Pandemie für den einen oder anderen Verbraucher mehr als verlockend klingt, dürfte nachvollziehbar sein. Die Frage ist jedoch, wie Rahmenbedingungen sind und vor allem: Wie realistisch ist es, solch einen Null-Prozent Kredit oder gar Minus-Zins Kredit zu bekommen?

Kredit mit Minuszins – nur ein Lock-Angebot?

Die Antwort hierauf lautet „so gut wie gar nicht“, denn die bisher, in dieser Art und Weise angebotenen Kredite fanden zwar regen Zuspruch, unterschieden sich aber letztendlich bei den angebotenen Konditionen deutlich vom ursprünglichen Kreditangebot – und dies teilweise recht deutlich. So konnten in zahlreichen Internetforen dann auch entsprechende Kommentare bezüglich „Abzocke etc.“ gefunden werden.

Nun gut – Abzocke sind diese Kreditangebote zwar nicht, aber an Bedingungen geknüpft, die das Gros der Verbraucher schlicht nicht erfüllt. So beispielsweise beim Thema SCHUFA beziehungsweise Kredit-Score. So kritisierten zahlreiche Verbraucher in den Internetforen, dass Ihnen trotz sehr guter Schufa-Auskunft andere, schlechtere Kreditkonditionen angeboten wurden als im Basis-Angebot – nichts war mit Minuszinsen.

Nun darf man sich sicherlich fragen, was ein Anbieter von solchen Minuszins-Krediten hat, wenn er diese so gar nicht vergibt? Die Antwort liegt im Marketing, denn mit jeder Kreditanfrage generiert der Anbieter die Daten des Kreditanfragenden und die sind in Zeiten des Internets Gold wert.

Denn einmal im Besitz jener Daten und vom Verbraucher nicht widerrufen, bieten dem Kreditanbieter die Möglichkeit den Verbraucher immer wieder mit entsprechenden Angeboten aus dem Finanzbereich zu kontaktieren – in der Hoffnung früher oder später doch noch ein lukrativ erscheinendes Finanz-Angebot erfolgreich platzieren zu können.

Fazit

So verlockend diese Minus-Zins Kredite erscheinen mögen, die Chance exakt ein solches Kreditangebot auch zu erhalten ist aufgrund der sehr restriktiven Bedingungen generell sehr gering. Gerade für Menschen, die sich ohnehin in einer finanziell angespannten Situation befinden, sind solche Angebote nicht geeignet. Die Zeit, sich mit solchen Darlehensofferten zu beschäftigen, kann man sich sparen.

Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)