Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
06.07.2020

Kreditlasten verringern, ohne den Geldbeutel zu strapazieren

Wer einen Kredit aufnimmt, geht damit gegenüber dem Kreditgeber die Verpflichtung ein, die aufgenommene Kreditsumme nebst Zinsen vereinbarungsgemäss zu tilgen. Damit dies ohne problemlos und ohne zusätzliche finanzielle Belastung von statten geht, können die folgenden 7 Tipps und Tricks helfen.
Kreditlasten verringern, ohne den Geldbeutel zu strapazieren

Kredite sind Finanzinstrumente, die bei finanziellen Engpässen oder in ökonomisch angespannten Zeiten helfen, fehlende Liquidität zu überbrücken. Das gilt für Privatkredite, die man für unterschiedlichste Dinge einsetzen kann, ebenso wie für zweckgebundene Darlehen wie Immobilienkredite oder Kfz-Finanzierungen. Es gehört aber auch zur Natur eines Kredits, dass man sie zurückbezahlen muss. Und das mit Zinsen.

Durch die Verfügbarkeit von Krediten, die zu jederzeit online zur Verfügung stehen, ist es heutzutage relativ einfach, einen Kredit zu beantragen. Die Zeiten, in denen man als Verbraucher bei seiner Hausbank erst einmal einen Termin bei seinem Bankberater für das Kreditgespräch vereinbaren musste, sind dabei längst vorbei. Ebenso wie das Warten über mehrere Tage, bis dann mal eine Reaktion der Bank erfolgte und man als Verbraucher erfuhr, ob der beantragte Kredit abgelehnt oder genehmigt wurde.

Kredite verlangen nachwievor genaue Planung – auch in Zeiten des Internets

Es reicht, das Antragsformular auszufüllen, die erforderlichen Unterlagen mitzuschicken und, wenn man die Anforderungen des Kreditgebers erfüllt, hat man oft schon binnen weniger Stunden das Darlehen auf dem Konto. Einmal verfügbar, beginnt auch schon der Rückzahlungsprozess.

Wer die Inanspruchnahme eines Kredits gut geplant und analysiert hat, kann recht entspannt bleiben. Wer es aber versäumt hat, sein Darlehen gut zu durchdenken, kann in ernsthafte Schwierigkeiten geraten, wenn das Leben mal wieder eine seiner berühmt-berüchtigten Überraschungen bereithält, die im Ernstfall auch die persönliche Finanzplanung durcheinanderbringen. Mit ein paar smarten Tricks kann man seine Schuldenlast jedoch klug reduzieren, ohne dabei sein Budget überzustrapazieren.

Diesen Tricks folgen und die Kreditlast verringern

  • Immer im Rahmen des eigenen Budgets bleiben: Wie immer, wenn es um Finanzen geht, hilft es auch bei der Schuldenreduktion, sich einen finanziellen Rahmen abzustecken, innerhalb dessen man sich bewegt. Vergangene Ausgaben geben Aufschluss darüber, wie viel man im nächsten Monat zur Verfügung hat. Unnötige Ausgaben sollte man vermeiden, um Bedürfnisse, nicht Wünsche zu erfüllen.

  • Wenn es geht, Steuervorteile geltend machen: Nicht alle Kredite bieten die Möglichkeit, steuerliche Vorteile einzustreichen. Aber bei Immobiliendarlehen, vor allem jenen zum Immobilienkauf als Kapitalanlage, und bei Bildungskrediten sind zumindest die Zinsen steuerlich absetzbar. Bei manchen Darlehen auch die Vorfälligkeitsentschädigung. Ein bisschen Rechnerei kann sich also lohnen, um eventuelle Steuervorteile bei Kredittilgung geltend zu machen.

  • Die Darlehenssumme so gering wie möglich halten: Die komfortable Verfügbarkeit von Krediten online ist verführerisch. Trotzdem sollte man nur Kredite in Anspruch nehmen, die man wirklich benötigt und diese nur so hoch ansetzen, wie man sie braucht. Das macht es einfacher, die zu zahlenden Raten später zu stemmen, ohne den eigenen Geldbeutel zu sehr zu belasten. Die Bezahlbarkeit sollte schon vor der Antragstellung das Zünglein an der Waage sein.

  • Tilgungsraten an Einkommensverhältnisse anpassen: Eine der einfachsten Möglichkeiten, sich der Kreditlast möglichst schnell zu entledigen, ist es, die Tilgungsraten mit steigendem Einkommen zu erhöhen. Das beschleunigt nicht nur die Rückzahlungsphase, sondern beruhigt auch zusehends. So kann man bei einer 8%-igen Gehaltserhöhung locker die Monatsrate um 5% anheben und die Schuldenlast schneller loswerden, um sich anderen Finanzzielen zu widmen.

  • Über eine Umschuldung nachdenken: Die Umschuldung ist eine tolle Möglichkeit, um mehrere Verbindlichkeiten zu einer einzigen zusammenzufassen oder aber um einen teuren Kredit durch einen mit budgetfreundlicheren Konditionen abzulösen.

  • Wann immer möglich, Sondertilgungen wahrnehmen: Sondertilgungen können die Kreditlast reduzieren, ohne das Budget zu sehr zu belasten. Wer zwischendurch mehr Mittel als üblich verfügbar hat, kann eine einmalige Pauschalsumme an die Bank entrichten, um die Darlehenssumme zu schmälern.

  • Bestehende Investments zur Schuldbegleichung nutzen: Wer sich in einer Situation wiederfindet, in der er oder sie sich gefangen fühlt, kann sich wieder Bewegungsspielraum verschaffen, wenn er Ersparnisse oder Geldanlagen dazu nutzt, Verbindlichkeiten zu tilgen.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)