Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
30.03.2021

Kreditbedarf bei corona-bedingter Kurzarbeit – So klappt es!

Es ist definitiv eine der härtesten Prüfungen seit dem Ende des 2. Weltkrieges – die Corona Pandemie. Von den menschlichen Tragödien bis hin zu den schweren wirtschaftlichen Folgen. Folgen, die vor allem den einfachen Arbeitnehmer treffen – entweder in Form des kompletten Jobverlustes oder aber in Form von Kurzarbeit. Ist in Folge die wirtschaftliche Belastung so hoch, dass ein Kredit aufgenommen werden muss, stellt sich die Frage, ob dies mit Kurzarbeitergeld überhaupt möglich ist.
Kurzarbeit wegen Corona: Wie man dennoch an einen Kredit kommt
In wirtschaftlich schweren Zeiten stehen Unternehmen bei wegbrechenden Aufträgen vor der harten Entscheidung Mitarbeiter zu entlassen oder aber temporär, sofern denn auf eine Erholung der Gesamtsituation gesetzt wird, in Kurzarbeit zu schicken. Wobei sich die Entscheidung pro Kurzarbeit auf den ersten Blick für beide Parteien deutlich lohnenswerter darstellt. Das Unternehmen behält so, zumindest vorerst, notwendige Fachkräfte und kann dann ohne hohen Aufwand auf dieser wieder zugreifen, sobald die Krise überstanden ist. Der Arbeitnehmer hingegen entgeht so der Arbeitslosigkeit und behält zumindest einen Teil seines regulären Arbeitsentgeltes.

Was aber eben auch bedeutet, dass sich der finanzielle Spielraum teilweise recht deutlich für den Empfänger von Kurzarbeitergeld verkleinert. Kritisch wird es, für die von Kurzarbeit Betroffenen, vor allem dann, wenn finanzielle Verpflichtungen bestehen, die nur dann dauerhaft getragen werden können, wenn das vollständige Gehalt zur Verfügung steht. Dann ist guter Rat teuer und die vermeintliche Lösung dessen, ist die Aufnahme eines kostengünstigen Kredits um die Phase der Kurzarbeit finanziell zu überbrücken.

Kurzarbeitergeld ist kein Ausschlusskriterium bei der Kreditvergabe

Die Frage ist nur, ob Banken bei Kurzarbeitergeld überhaupt einen solchen Kredit gewähren? Diese Frage lässt sich mit einem grundsätzlichen „Ja“ beantworten. Jedoch setzt die Vergabe eines Kredits beim Erhalt von Kurzarbeitergeld die Erfüllung bestimmter Bedingungen voraus.

Denn es gilt festzustellen, dass aus Sicht der Banken Kurzarbeit kein zwingendes Ausschlusskriterium für einen Kredit darstellen muss. Grundsätzlich ist bei der Bewertung einer solchen Kreditanfrage, wie sich unter Berücksichtigung des Kurzarbeitergeldes die Haushaltsrechnung darstellt.

Zudem ist es für die Bank von immenser Bedeutung, wie lange die Kurzarbeit dauern wird. Auch ob es sich bei dem Antragsteller auf einen Kredit um einen Neu- oder einen Bestandskunden handelt, kann eine gewisse Relevanz bei der Kreditentscheidung haben. Ein weiterer Punkt ist, ob Sicherheiten vorliegen oder vorgelegt werden können – und sei es in Form eines zweiten Antragstellers beziehungsweise solventen Bürgen.

Kredit trotz Kurzarbeitergeld – die Haushaltsrechnung ist bedeutend

Im Zentrum eines Kreditantrages steht für die Bank immer die Frage, ob sich der Kreditnehmer den gewünschten Kredit überhaupt leisten kann, denn die Bank agiert bei der Vergabe von Darlehen und Krediten stets unter der Vorgabe, das Risiko eines Kreditausfalls bestmöglich zu minimieren. Erster Ansatzpunkt ist hier die bekannte Haushaltsrechnung. Hierbei schauen sie sich sämtliche Einnahmen einer Person an und stellen diese den aktuellen Ausgaben gegenüber. Die Differenz zeigt an, auf wie viel Geld die Antragsteller monatlich zurückgreifen können. Wenn dieses genügt, um den Kreditverpflichtungen nachzukommen, spricht grundsätzlich nichts dagegen, einen Kredit zu bewilligen.

Kurzarbeitergeld wird unterschiedlich bewertet

Aber der Umgang beziehungsweise die Bewertung des Kurzarbeitergeldes im Rahmen der Haushaltsrechnung variiert von Bank zu Bank. So bewertet die eine Bank das Kurzarbeitergeld als Einkommen, wo hingegen die andere Bank dieses Geld jedoch als Sozialleistung wertet, was nicht in die Haushaltsrechnung einfließt.

In einem solchen Fall würde ausschließlich der Arbeitgeberanteil als Einkommen in der Haushaltsrechnung gewertet. Entsprechend ist das Geld, das dem Antragsteller monatlich zur Verfügung steht, bei einer solchen Rechnung deutlich geringer. Was sich letztendlich auf die Bewilligung generell als auch auf die Kreditsumme als auch deren Konditionen auswirken kann.

Zeitraum der Kurzarbeit entscheidend

Ein weiterer Punkt für die Banken ist neben dem Ergebnis der Haushaltsrechnung auch, wie lange die Kurzarbeit andauern wird. Banken müssen genau einschätzen, wie es um die berufliche Situation einer Person und der Branche, in der sie arbeitet, bestellt ist. Ist es wahrscheinlich, dass am Ende der Kurzarbeit eine Rückkehr in die Vollzeitbeschäftigung möglich ist oder droht eher eine Arbeitslosigkeit? Abhängig davon, wie die Banken diese Fragen beantworten, steigt oder sinkt die Wahrscheinlichkeit auf eine Kreditbewilligung.

Bestandskunden erhalten leichter Kredite

Die Entscheidung, ob ein Kredit, bei einer, von Kurzarbeit betroffenen Person genehmigt wird oder nicht, ist zudem durchaus auch abhängig davon, ob es bereits eine bestehende, bis dato positiv verlaufende Geschäftsbeziehung gibt oder nicht. Bestandskunden bekommen tendenziell eher einen Kredit, selbst wenn eine Kurzarbeit gegeben ist. Neukunden haben es hingegen deutlich schwerer, einen Kredit zu bekommen, da sie von den Banken nicht so leicht eingeschätzt werden können.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)