Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Effektiver Jahreszins
Zu zahlender Gesamtbetrag
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
2-Raten Option

Angaben gemäß §6a PAngV: Dieses Angebot basiert auf dem Minikredit. Fester Sollzinssatz zwischen 0% und 7,95%, effektiver Jahreszins zwischen 0% und 7,95%, Nettodarlehensbetrag von 100,00€ bis 3.000,00€, Gesamtbetrag von 100€ bis 3.018,92€, monatl. Raten von 50,00€ bis 1.509,46€, 1 bis 2 Raten, Laufzeit von 2 bis 2 Monaten. Bonität vorausgesetzt. Novum Bank Limited,The Emporium, C De Brocktorff Street, Msida, MSD 1421, Malta. 2/3 Beispiel: Nettodarlehensbetrag von 400,00€, Gesamtbetrag 402,52€, monatl. Raten 402,52€, 1 Rate, Laufzeit 1 Monat, fester Sollzinssatz 7,95%, effektiver Jahreszins 7,95%.

*Der 0%-Zinsen-Deal, den wir auf Cashper.de anbieten, ist ein Kennenlern-Angebot. Dieser Deal gilt nur für Neukunden der Novum Bank Limited, die einen Antrag über Cashper.de stellen.

Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Schnell und papierlose Kreditabwicklung
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Teilen Sie diesen Artikel auf:
09.09.2021

Marktanalyse: Deutsche tilgen Kreditschulden pünktlich

Zahlreiche Experten prophezeiten aufgrund der Corona-Krise einen deutlichen Anstieg von Überschuldung und daraus resultierenden Privat-Insolvenzen. Verbraucher würden aufgrund massiver Einkommenseinbußen ihren Zahlungsverpflichtungen kaum noch nachkommen können. Ein Trugschluss, wie sich aufgrund einer Markterhebung zeigt.
Marktanalyse zeigt, dass die Deutschen Bürger ihren Zahlungsverpflichtungen bei Krediten trotz Corona pünktlich nachkommen.

Egal über welches Medium man sich über die Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Situation auch informiert, im Kern ist stets zu erkennen, dass die Corona-Krise neben der menschlichen Komponente in Form des massiven Verlustes von Leben auch die weltweite Wirtschaft immens getroffen hat. Die finanziellen Auswirkungen der Pandemie werden zweifelsohne und an dem Punkt sind sich alle Wirtschaftsexperten ungewohnt einig, noch über Jahre hinweg zu spüren sein.

Anzeichen einer steigenden Zahlungsunfähigkeit bei Verbrauchern?

Insofern sollten steigende Zahlen bei Insolvenzen sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich in den nächsten Jahren alles andere als verwunderlich sein. Das wäre zumindest eine logische Konsequenz. Aber manchmal stellt sich Situation dann doch entgegen aller vermeintlichen logischen Konsequenzen erst einmal anders da. Und genau das ist die wesentlichste Erkenntnis einer aktuellen Marktanalyse der SCHUFA. Denn diese aktuelle Analyse zeigt, dass die deutschen Verbraucher trotz dessen, das die Corona-Krise zu massiven finanziellen Einschnitten beim Großteil der Gesellschaft geführt hat, eine ungewohnt hohe Zahlungsmoral besteht.

Studie zeigt: Rechnungsbegleichung und Schuldentilgung hat hohe Priorität

Denn bei der Rückzahlung von laufenden Krediten und dem Begleichen offener Rechnungen sind die Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland nachwievor sehr zuverlässig. So zeigen die aktuellen Daten der Schufa, dass über 90 Prozent der Erwachsenen alle bestehenden Forderungen pünktlich nachkommt. Ein Wert, den man so nach Lock-Down, Kurz-Arbeit und damit einhergehenden Einbußen bei Einkommen und Gehalt so eigentlich nicht erwarten konnte.

Laut dem aktuellen Schufa Risiko- und Kreditkompass wurden im letzten Jahr 97,9 Prozent aller aufgenommenen Ratenkredite vertragsgemäß zurückgezahlt. Damit blieb das Rückzahlungsverhalten trotz der Corona-Pandemie auf demselben hohen Niveau wie in den Vorjahren.

Zahlungsmoral schwankt regional

Allerdings zeigt sich beim Thema Regionalität auch, dass die Zahlungsmoral regional beziehungsweise aufgeteilt nach den Bundesländern teilweise doch deutlich schwankt. So wird auch mit der aktuellen Studie der Schufa abermals deutlich, dass vor allem in den südlichen Bundesgebieten die mit Abstand höchste Zahlungsmoral beim Thema Schuldentilgung herrscht. Wo hingegen in strukturschwachen Gegenden wie Nordrhein-Westfalen, Bremen und in einigen östlichen Bundesländern der Wert doch teilweise deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegt. Doch auch hier muss in Summe festgehalten werden, dass auch hier der Wert über den 90 % liegt. Und damit deutlich macht, dass auch bei denjenigen Verbrauchern, die aufgrund der Corona-Krise entstandenen finanziellen Einbußen nicht zu einer erheblichen Verschlechterung der Zahlungsmoral geführt haben – und das verdient Respekt.
Teilen Sie diesen Artikel auf:
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)