Minikredit-Rechner
Betrag
€   100
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
Beispiel
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog

Der Dispokredit: bei den Kosten ein unbekanntes Wesen?

Man stelle sich vor: Man hat wissentlich Schulden in Form eines in Anspruch genommenen Kredits, aber keine Ahnung darüber, was man eigentlich dafür zahlt! Sie glauben, das ist ein Unding?
Laut Studie kennen mehr als 42 Prozent der Kreditnehmer nicht den Zinssatz für Ihren Dispokredit. Ein Mangel beim Kreditwissen mit fatalen Folgen?

Ist es nicht, denn eine aktuelle und vor allem repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts FORSA zeigt ein genau solches Ergebnis. 42 Prozent aller Befragten, welche einen Dispokredit in Anspruch genommen haben oder aktuell nehmen, kennen die Höhe ihres Zinssatzes für diesen Dispokredit nicht. Unglaublich, wenn man bedenkt, das genau jene Menschen sich gerade jetzt in der Weihnachtszeit ständig nach irgendwelchen Schnäppchen umsehen und so versuchen, finanzielle Ersparnisse zu erreichen. Werden jedoch dann diese Schnäppchen durch Nutzung eines Dispokredits finanziert, führt sich dieses Verhalten im Grunde ad absurdum.

Unkenntnis über Höhe der Dispozinsen ist fatal

Es gibt ein Sprichwort, das besagt, das Unwissenheit nicht vor Strafe schützt und dieser Satz kommt nicht von ungefähr. Auch wenn dieser Satz oftmals in einem anderen Zusammenhang genutzt wird, so trifft er doch auch das Thema mangelndes Kreditwissen zu. Die Nichtkenntnis des gültigen Zinssatzes für einen Dispokredit kann fatale Folgen haben, was in der Konstruktion dieser Kreditart begründet ist. Denn beim Dispokredit gibt es keinen Zwang zur Tilgung. Weder in Form einer festen Ratenvereinbarung, noch in der Ratenhöhe noch zu einem bestimmten Zeitpunkt – in den meisten Fällen zumindest. Die einzige Regelmäßigkeit bei einem Dispokredit sind die monatlich anfallenden Zinsen. Wer seine Schulden also nicht schnell und regelmäßig an die kreditgewährende Bank zurückzahlt, läuft zweifelsohne Gefahr in eine teure Dauerverschuldung zu geraten.

Der Dispokredit ist einfach, aber somit auch gefährlich

Was man jedoch vermeiden könnte, wenn man sich über seinen Dispokredit umfassend informieren würde. Doch offensichtlich blenden Menschen die Notwendigkeit des „sich informierens“ beim Dispokredit komplett aus und konzentrieren sich lieber auf das, was auch deutlich einfacher „zu handhaben ist. Der Kredit steht jederzeit zur Verfügung, man muss nicht erst zum Bankberater und fragen, keine Erklärungen, kein Papierkram. An der Kasse mit der Girocard zahlen und gut ist – auch wenn das Konto im Grunde kein Guthaben aufweist. Der Dispokredit ist ja da. Logische Folge? Der Dispokredite wird als reizvoll wahrgenommen, denn mit Ihm lassen sich finanzielle Engpässe einfach und unmittelbar überbrücken. Dass dieser Kredit gerne genutzt wird, belegen aktuelle Zahlen der Bundesbank, wonach die Deutschen mit über 34 Milliarden Euro bei den Banken in der Kreide stehen. Dass Dispokredite eine der teuersten Varianten ist, sich Geld zu leihen, wissen viele offenbar nicht.

Unkenntnis ist abhängig von einer Vielzahl an Faktoren

Die Frage, die sich zum Thema Unwissenheit des Dispozinses stellt, ist von welchen Faktoren beziehungsweise persönlichen Merkmale eines Einzelnen abhängt? Laut Umfrageergebnis von FORSA sind hier insbesondere Faktoren wie Geschlecht, Alter, Familienstand, Einkommen, Wohnregion und Kreditart von hoher Bedeutung. Detaillierte Informationen zu dieser Umfrage finden sich hier.


Redakteur: Markus Gildemeister
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht