Minikredit-Rechner
Betrag
  100
€ 100
€ 1500
Laufzeit
Kredit 100 Zinsen 0,58
Sie zahlen zurück
Zahlbar am 01-01-0000 Sollzins 15%
2-Raten Option
Wissenswertes
  • In nur 5 Minuten beantragt
  • Schufa-Eintrag? Kein Hindernis!
  • Morgen Geld auf Ihrem Konto
  • Ohne Vorleistung
phone
Persönlicher Kontakt
069-120066650
(Montag - Freitag 9:00 - 17:30)
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
30.04.2021

Trotz 10 % Zinsen: Dispokredit bleibt beliebteste Kreditart

Fast schon Gebetsmühlenartig wird seit Jahren über alle Medien hinweg darauf hingewiesen, dass der Dispokredit zu teuer und nicht selten der Beginn einer schwer zu bewältigenden Schuldenspirale sein kann. Der vermeintlichen Attraktivität des Dispokredits aus Sicht der Verbraucher scheinen diese Warnungen jedoch kein Abbruch zu tun.
Trotz 10 % Zinsen: Dispokredit bleibt beliebteste Kreditart
Finanzexperten, Schuldnerberater und selbst die besten Freunde warnen beim Thema Dispokredit immer wieder aufs Neue: Wer sein Konto überzieht, sollte sich dies wirklich mehr als gut überlegen, denn der vermeintliche Komfort des Dispokredits muss in der Regel teuer bezahlt werden. Und in der Tat kommen diese Warnungen nicht von ungefähr, denn mit knapp 10 % Zinsen im Bundesdurchschnitt ist ein Dispokredit fast doppelt so teuer wie ein aktueller Ratenkredit.

Allein aufgrund dieser Tatsache sollte man eigentlich meinen, dass die meisten Verbraucher ob eines solchen Arguments die Inanspruchnahme eines Dispokredits durchaus dankend ablehnen. Doch ob aller Vernunft geschieht dies nicht, wie eine aktuelle Umfrage bestätigt. Mit der zentralen Erkenntnis, dass Millionen Verbraucher nicht wirklich gewillt sind aufgrund der einfachen Verfügbarkeit und lockeren Rahmenbedingungen auf „ihren“ Dispo zu verzichten.

Mehr als 5 Millionen Verbraucher nutzen Dispokredit

So fördert die erst kürzlich stattgefundene Umfrage im Auftrag eines großen deutschen Portals für Kreditvergleich Folgendes heraus:

5,6 Millionen Deutsche nutzen zum Jahresbeginn den Dispo und nehmen die hohen Zinskosten in Kauf
Weitere 5,2 Millionen Menschen droht die Gefahr das Konto überziehen zu müssen

Mit entsprechenden Folgen, was die Zinsbelastung angeht, denn solange das Konto im Minus ist, fallen im Schnitt hierfür 9,61 Prozent Dispozinsen effektiv per anno an.

Eine Zinsbelastung, die bei schnellem Ausgleich des in Anspruch genommenen Dispokredits zwar ärgerlich, aber zumeist verkraftbar ist – je nachdem wie hoch der in Anspruch genommene Betrag war. Ganz anders sieht es aus, wenn der Überziehungsrahmen Monat für Monat vor sich hin getragen wird, weil das monatlich zur Verfügung stehende Gehalt nicht ausreicht, um das Konto wieder auszugleichen.

Die so Monat für Monat steigenden Zinsbelastungen forcieren die Gefahr einer Überschuldung überdurchschnittlich. Womit dann letztendlich die eingangs genannten Warnungen nicht selten bittere Realität werden.

Ratenkredit bis zu 40 % bei den Zinskosten günstiger

Verhält es sich so, dass der laufende Dispo über mehrere Monate hinweg nicht ausgeglichen werden kann und sich die eigene finanzielle Situation zuspitzt, sollte sich dringend mit dem Thema Umschuldung beschäftigen. Und zwar hin zu einem deutlich günstigeren Ratenkredit. Denn die Zinsen für Ratenkredite sind im Schnitt knapp 40 Prozent günstiger als für Dispokredite (MFI Zinsstatistik).

Auch wenn sich die Aufnahme eines Ratenkredits zur Umschuldung nicht unmittelbar in Form einer finanziellen Erleichterung zeigt, so hat der Ratenkredit in Summe neben dem günstigeren Zinssatz weitere Vorteile. Denn dank einer monatlichen festen Rate wird der Kredit konstant getilgt und nicht weiter vor sich hergeschoben. Desweiteren ist klar wie lange die finanzielle Belastung durch die Kreditraten anhalten wird.

Das Ende der Verschuldung durch einen Kredit ist also absehbar und sorgt sicherlich bei dem einen oder anderen Kreditnehmer für einen etwas ruhigeren Schlaf. Und zu guter Letzt dürfte es durchaus befriedigend sein, rechtzeitig die Reißleine gezogen und durch die Umschuldung auch noch deutlich an Zinskosten gespart zu haben.

Was am Ende dann doch noch zu der Erkenntnis führt, dass die Inanspruchnahme eines Dispokredits keine wirklich gute Idee war. An alternativen Kreditangeboten mangelt es zudem auch nicht – Stichwort Minikredit.
Lassen Sie sich die Chance 100€ zu gewinnen nicht entgehen und teilen Sie unseren Blog
Zurück zur Blog-Übersicht

Redakteur: Markus Gildemeister

Markus Gildemeister

Markus Gildemeister ist seit rund 10 Jahren freiberuflicher Redakteur und bei Cashper Hauptverantwortlicher für unseren Finanzblog. Markus generelles Interesse gilt der Finanzwelt sowie der FinTech Szene. Neben seiner redaktionellen Aktivität bei uns betreibt er selbst mehrere, erfolgreiche Finanzportale. Zudem ist er Gastautor und Kolumnist in deutschen (u.a Focus.de) sowie zahlreichen US-amerikanischen Investment-Portalen (Investing.com / Stockopedia.com etc.)